Variieren Sie Ihre Scans mit Image Stacking

Die Software ImageStacking wurde von CRUSE entwickelt, damit Anwender unkompliziert einzelne Scans mit verschiedenen Belichtungsmodi überlagern können. So kann aus verschiedenen Scans eines Objektes, z.B. einer Holzplanke, mit Licht z.B. von links, hinten und rechts zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt eine neue „Abmischung“ erstellt werden.

Scannen Sie ein Objekt, das Sie nur für kurze Zeit zur Verfügung haben, in einigen Modi und erstellen Sie weitere Belichtungsmodi, wenn das Objekt schon längst wieder Ihr Haus verlassen hat.

Mit dem CSx Feature „Gruppenscan“ werden einzeln erstellte Scans als Bildbibliothek in das Image Stacking geladen. Dort werden sie automatisch ausgerichtet. Anschließend wählt der Anwender drei Modi aus der Bibliothek aus und mischt diese intuitiv per Maus oder durch die Eingabe präziser Prozentwerte. Danach exportiert der Anwender die Zusammenstellung als neue „Beleuchtungsvariante“, die so nie gescannt wurde. Da die Bilder für das Ausprobieren neuer Mischungen nicht komplett geladen werden müssen, ist die Leistung auch bei z.B. sechs Bildern zu je 3 GB sehr hoch, denn erst beim eigentlichen Export müssen die Daten einmal gelesen werden. Dennoch ist der Speicherbedarf im Vergleich mit Photoshop weitaus niedriger, da nicht alle Dateien gleichzeitig und vollständig im Speicher aufbewahrt werden müssen.

Die Exporte können in einem frei wählbaren Ausgabefarbraum konvertiert werden. Dabei ist unser optimaler Standard-CRUSE-RGB-Farbraum bereits enthalten.

CRUSE Image Stacking Demo-Film

Sie möchten unsere Webseite verlassen?

Abonnieren Sie noch schnell unseren NEWSLETTER und bleiben immer auf dem Laufenden!

Datenschutzerklärung: Ihre Angaben und Daten werden ausschliesslich für interne Auswertungen und den E-Mail-Versand des NEWSLETTERS verwendet und niemals an Dritte weitergegeben.

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch! Ihr CRUSE TEAM